Wir haben geöffnet.

Project Description

Endodontologie (Wurzelkanalbehandlung)

Die wichtigsten Bereiche des Zahns liegen von außen nicht sichtbar im Kiefer. Gelangen Bakterien aus dem Mundmilieu in die Wurzelkanäle, so kann das im schlimmsten Fall zum Verlust des Zahnes führen.

Verschiedene Stadien der kariöse Läsion

In der Regel ist die Karies dafür verantwortlich, dass Bakterien in das Zahnmark gelangen. Aber auch Zahnrisse oder Parodontitis können mögliche Gründe sein.

Wenn das Zahnmark einmal entzündet ist, dann kann durch eine mehrstufige Wurzelkanalbehandlung der Zahn in den meisten Fällen gerettet werden. In seltenen Fällen führt trotz Behandlung die Entzündung zum Verlust des Zahnes.

Eine Wurzelkanalbehandlung muss nicht schmerzhaft sein, wenn die notwendigen Maßnahmen einleitet. Falls eine lokale Betäubung nicht vollständig ausreichend ist, so kann unkompliziert eine leichte Sedierung helfen. Somit ist eine schmerzfreie Behandlung gewährleistet und bleibt in der Regel danach auch schmerzfrei.

Wurzelkanalbehandlung und endgültige Versorgung mit Füllung/Krone

Der Therapieerfolg ist maßgeblich an die Folgetermine gebunden, die drei bis vier Sitzungen in Anspruch nehmen können.

Bei extrem gekrümmten Wurzeln oder hartnäckigen Keimen sind weitere aufwendige Behandlungsmethoden zu empfehlen. Diese Wunschleistungen versprechen einen größeren und langfristigen Erfolg und werden bei Bedarf privat angeboten.

Jeder wurzelbehandelter Zahn muss nach einiger Zeit prothetisch (Krone) versorgt werden, damit dieser auch langfristig nicht frakturiert. Manchmal ist ein kleiner Stift zur Stabilisierung notwendig, der unkompliziert und schmerzfrei in den Zahnkanal gesetzt wird.

Bitte vereinbaren Sie bei uns ein unverbindliches und persönliches Gespräch für eine detaillierte und intensive Beratung! 

Schnellkontakt
Sprechzeiten
Sofortkontakt
Notfall
Online Termin